Vereinstraining im Überblick

Ihr Kind möchte seine Fußballbegeisterung auf ein neues Level heben, das sportliches Niveau durch regelmäßiges Training steigern und das kameradschaftliche Miteinander eines Vereins erleben?

Dann ist Die runde Fußballschule in Kooperation mit dem Fußballverein Lok Potsdam der richtige Ansprechpartner für Sie und Ihr Kind. In verschiedenen Altersklassen bilden unsere lizensierten Trainer junge Talente aus und versuchen sie, angelehnt an modernsten Trainingskonzepten des deutschen Fußballbunds (DFB), stetig zu fordern und zu entwickeln. Teilnehmen können grundsätzlich alle Mädchen und Jungen zwischen 3 - 12 Jahren.

Angaben zu Trainingszeiten und Preisen finden Sie im Untermenü zu den jeweiligen Junioren-Gruppen.

Schnuppertraining
News aus dem Vereinstraining

Noch ist nicht Sommerpause![ ]

20.06.2017

Saisonende? Nicht für alle Mannschaften! Die Ligaserie ist längst vorbei für unsere Jungs, dennoch stehen in den kommenden Wochen noch die ein oder andere Herausforderung in diversen Sommerturnieren an. Unsere D1-Mannschaft und E1-Mannschaft bestreiten am 24. Juni jeweils ein Turnier in Saarmund, um mit Blick auf die nächste Saison sich zu finden, und andererseits den Samstag mit der schönsten Nebensache der Welt zu verbringen.

Darüber hinaus war unsere E1-Mannschaft bereits am Samstag, den 17. Juni, im Testspiel gegen den RSV Eintracht gefordert:
Ein interessanter Härtetest stand für unsere E1-Mannschaft am vergangenen Wochenende gegen die F1-Mannschaft vom RSV Eintracht an, die in einer starken Saison in ihrer Staffel die Krone holten. Der Kader unserer E1-Mannschaft war an diesem Tag mit Blick auf die kommende Saison formiert. Über dreimal 20 Minuten wurden angetestet, ohne den ganz großen Leistungsdruck, dafür aber mit umso mehr Erkenntnissen für die Trainer.
Gerade im Offensivspiel zeigten sich unsere Jungs schon kombinationsstark und bauten einen Angriff nach dem nächsten mit Übersicht und Flügelspiel auf. Die zahlreiche Torchancen wurden inviele Treffer veredelt, allerdings konnte auch der Gegner mehrmals vor dem unsrigen Tor erfolgreich zuschlagen.
Speziell im Pressingverhalten besteht noch Luft nach oben für das neuformierte Team von Johannes Lau, dennoch zeigte er sich mit der gebotenen Leistung in einem adäquaten Testzufrieden. An allen weiteren Dingen kann und wird in den nächsten Monaten gearbeitet werden.

Unsere F3-Mannschaft im letzten Ligapsiel am Dienstag, den 13. Juni, gegen den FSV Babelsberg 74 (3:2)
Endlich siegreich! In ihrem letztenSaisonspiel hatte unsere F3-Mannschaft mehrfachen Grund zum Jubeln. Gegen den FSV Babelsberg gelangen dem Team nicht nur einige Punktlandungen vor des Gegners Tor, sondern am Ende gar lang ersehnte Sieg. Diesen hatten sich die Jungs in einem ausgeglichenenSpiel mit einer tollen Mannschaftsleistung verdient. Schnelles Umschaltspiel und in den entscheidenden Szenen das Quäntchen Glück vor dem Tor waren im letzten Saisonspiel der Schlüssel zum Erfolg.
Mit diesem tollen Gefühl kann das Team nun in die spielfreie Zeit gehen und sich in Vorfreude aufdie neue Saison üben.

Erfolgreich über die Ziellinie[ ]

12.06.2017

Und dann war es schon soweit – der letzte Spieltag für unsere Nachwuchskicker stand an. Trotz vieler schwerer Aufgaben und harten Kontrahenten war in sämtlichen Partien den Jungs die Spielfreude ... [ ] und Lust auf Fußball anzumerken. Eigentlich schade, dass gerade jetzt die (Pflichtspiel)saison schon vorbei ist, wo die Jungs bei dem Wetter nichts lieber tun als zu kicken. Im wöchentlichenTraining können sie dies aber natürlich bis Schuljahresende noch weiterhin tun. Für einige der Teams stehen teilweise noch Sommerturniere an, im regulären Spielbetrieb ist die Ziellinie dagegenerreicht.

Unsere D1-Mannschaft gegen SV Rehbrücke (3:1)
Einen Sieg zum Abschluss fuhr unsere D1-Mannschaft ein. Gegen das Kellerteam von Rehbrücke lief das Team von Mike Krohn einem Rückstand hinterher, ehe im zweiten Durchgang mit der nötigen Chancenverwertungdas Ergebnis in die richtigen Bahnen gelenkt wurde. Als Belohnung steht unter dem Strich ein starker vierter Tabellenplatz in der Havellandliga, sobald die Tabelle von den Partien von EintrachtFalkensee bereinigt wurde. Glückwunsch zu diesem Ergebnis!

Unsere D2-Mannschaft gegen FSV Babelsberg (0:3)
Eine schwere Aufgabe am letztenSpieltag erwartete das Team von Ulli Hadrath. Die D2-Mannschaft musste beim Tabellenzweiten vom FSV Babelsberg antreten, der in dieser Begegnung bewies,warum er so weit oben im Tableau steht. Mit der Niederlage fuhren die Jungs sicherlich nicht das gewünschte Ergebnis zum Saisonende ein, konnten dennoch insgesamt auf eine gelungene Seriezurückblicken, die sie auf einem guten fünften Platz abschlossen.

Unsere D3-Mannschaft gegen Fortuna Babelsberg (1:9)
Ebenfalls mit einemin der Steffel weit oben platziertem Gegner hatte es unsere D3-Mannschaft zu tun. Fortuna Babelsberg ließ den Jungs von Dominic Langer keine Chance undentschied die Begegnung deutlich. Wenngleich die Tabellensituation für unser Team nicht rosig aussieht, muss man Jungs und Trainer zu Gute halten, bis zum Ende immer ihr Bestes gegeben zu haben. Mitdem Sieg gegen den Teltower FV vor ein paar Wochen gab es außerdem ein persönliches Highlight für die Jungs, als sie bewiesen, wie toll man mannschaftlich erfolgreich sein kann.

Unsere E1-Mannschaft gegen Falkensee-Finkenkrug (5:5)
Einen harten Brocken bekam auch unsere E1-Mannschaft amletzten Spieltag serviert. Gegen den Tabellenzweiten von Falkensee-Finkenkrug versteckte sich das Team von Johannes Lau keineswegs und wurde für mutiges Offensivspiel mit einer 3:0-Pausenführungbelohnt. Im zweiten Durchgang verlor leider das Team nach dem 4:1 komplett den Faden und fing sich sieben Minuten vor Schluss den 4:4-Ausgleich. In einem dramatischen Spiel gingen unsere Jungsdaraufhin abermals umjubelt in Führung, der Kontrahent antwortete jedoch erneut und schenkte unserem Team das 5:5 ein – gleichzeitig der Endstand. Ernüchterte Gesichter natürlich auf Seiten derLok-Jungs, dennoch hatten sie in dieser Partie nahezu ihr Leistungslimit abgerufen, der Gegner jedoch kleinste Fehler konsequent bestraft.
Mit einem tollen vierten Platz geht das Team letztlicherhobenen Hauptes aus einer lange schwierigen Saison, im Wissen, dass an guten Tagen noch viel mehr Potenzial in dem Team steckt.

Unsere E2-Mannschaft gegen SG Geltow (3:3)
Mit einem Sieg in die Sommerpause wollte sich indes unsere E2-Mannschaftverabschieden. Jedoch stand am Ende der Begegnung weniger für unsere Jungs das Ergebnis im Vordergrund als vielmehr die Verletzung ihres Keepers, der sich den Unterarm brach. Gute Besserung aufdiesem Wege!
Die Partei endete mit 3:3, wodurch in der Endabrechnung die E2-Mannschaft einen ordentlichen sechsten Platz in der Tabelle einnimmt.

UnsereE3-Mannschaft gegen SV Dallgow (3:13)
Zwei erneut total verschiedene Halbzeiten lieferte unsere E3-Mannschaft zum Saisonende ab. Während die Jungs bis zur Pause mit einem 2:4-Rückstand dem Favoriten ordentlich Paroli geboten hatten, wurde der Widerstand im Verlaufdes zweiten Durchgangs gebrochen, das Ergebnis nahm deutliche Züge an.
Leider fehlte der Mannschaft auch generell oft die Konstanz in einzelnen Spielen, drei Siege sind nichtsdestotrotz einevernünftige Ausbeute. Schließlich steckte das junge Team die Saison über doch komplett im Lernprozess.

Erfolgreich über die Ziellinie II[ ]

12.06.2017

Die Spiele unserer F-Jugend-Teams am Wochenende des 10. Juni:

Unsere F2-Mannschaft gegen SG Saarmund ... [ ] (3:0)
Einen tollen Saisonabschluss konnte dagegen unsere F2-Mannschaft feiern. Gegen die SG Saarmund demonstrierten die Jungs von Aaron Dix nocheinmal, was sie im Laufe der Saison alles gelernt hatten und kamen mit der nötigen Konzentration und Disziplin zu drei schönen Toren. Im weiteren Verlauf des Tages folgte für viele der Jungs alsEinlaufkind noch ein besonderer Moment (siehe Sonderbericht).

Unsere F3-Mannschaft gegen FSV Groß Kreutz
Hochmotiviert und mit zahlreichenfußballbegeisterten Kindern reiste unsere F3-Mannschaft am Samstag nach Groß Kreutz. Unsere Jungs, darunter erneut viele G-Jugend-Spieler, probierten von Beginn an ihr Bestes zu geben, konnten allerdings den Unterschied zum Kontrahenten nicht kaschieren. Dieser präsentierte sich in derfußballerischen Entwicklung reifer und wusste dies mit Toren zu nutzen.
Nichtsdestotrotz gehört den Jungs der F3-Mannschaft die Zukunft, diese Saison warfür viele wichtig, um erste Erfahrungen zu sammeln. Im nächsten Jahr geht es dann vermehrt gegen Gleichaltrige.

Unsere F1-Mannschaft bestritt ihrletztes Saisonspiel bereits zwei Wochenenden zuvor.