Vereinstraining im Überblick

Ihr Kind möchte seine Fußballbegeisterung auf ein neues Level heben, das sportliches Niveau durch regelmäßiges Training steigern und das kameradschaftliche Miteinander eines Vereins erleben?

Dann ist Die runde Fußballschule in Kooperation mit dem Fußballverein Lok Potsdam der richtige Ansprechpartner für Sie und Ihr Kind. In verschiedenen Altersklassen bilden unsere lizensierten Trainer junge Talente aus und versuchen sie, angelehnt an modernsten Trainingskonzepten des deutschen Fußballbunds (DFB), stetig zu fordern und zu entwickeln. Teilnehmen können grundsätzlich alle Mädchen und Jungen zwischen 3 - 13 Jahren.

Angaben zu Trainingszeiten und Preisen finden Sie im Untermenü zu den jeweiligen Junioren-Gruppen.

Schnuppertraining
News aus dem Vereinstraining

Das erste Turnierwochenende des Jahres - F1 wird Vizemeister der Hallenbestenermittlung[ Artikel lesen ]

08.01.2018

Für die Kicker des ESV Lokomotive Potsdam begann das neue „Fußballjahr“ mit einem ereignisreichen Wochenende. Sowohl die F1 mit zwei Turnieren, als auch die E1 und die G1 mit einer kurzfristigen Einladung waren gleich zu Beginn des Jahres gefordert.

F1 in Werder und in der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften
Die F1 spielte am Samstag beim Werderaner FC Viktoria zur Vorbereitung auf die darauffolgende Endrunde der Hallenkreismeisterschaften am Sonntag. Das Turnier wurde genutzt, um allen Kindern Einsatzzeiten zu ermöglichen und am Spielsystem zu feilen. Mit einer guten Leistung reichte es für die F1 bis ins Halbfinale und am Ende für den 4. Platz.
Einen Tag später war eben diese Mannschaft in der Finalrunde der F-Jugend der Hallenkreisturniere gefordert. Und die Jungs des ESV Lokomotive Potsdam legten los, wie die Feuerwehr. Es wurde gleich das erste Spiel mit 6:0 gewonnen – das sollte auch der höchste Sieg des Tages bleiben. Kein geringerer Gegner als Babelsberg 03 wurde so vom Parkett geschickt. Insbesondere deshalb so bemerkenswert, wird der Gegner doch im Spielbetrieb in der E-Jugend zum Einsatz gebracht. So konnten die Jungs gleich zu Beginn ein Ausrufezeichen setzen!
Dieser Auftakt und der Erfolg der vergangenen Wochen motivierte die Kicker der F1. Fußballerisch auf hohem Niveau und stets an die Vorgaben der Philosophie der „DrF“ gehalten, spielten sich die Jungs von Andree bis ins Finale. Ein tolles De-Ja-Vu, denn auch im vergangen Jahr stand die F1 des ESV Lok Potsdam unter den letzten Zwei. Leider reichte es auch in diesem Jahr nicht für den ersten Platz. Trotz einer aufopfernden und starken Leistung in allen Mannschaftsteilen verlor man das Finale mit 0:2 gegen den Teltower FV 1913. Im Rahmen der Siegerehrung konnten noch zwei Spieler die Auszeichnung als „bester Spieler“ entgegennehmen: Jan und Oskar.
Wir sind sehr stolz auf dieses Ergebnis! Am kommenden Samstag kann sich die F1 den nächsten Turniersieg sichern. Mit dem Eröffnungsturnier unserer locals-Cups trifft man auf regionale Mannschaften, die auf Augenhöhe mit unserem Team konkurrieren.

E1 beim Werderaner FC Victoria
Auch das Team von Trainer Johannes Lau war am Wochenende gefordert. Mit 2 Siegen aus den beiden ersten Partien startete man gut ins das Turnier. Der folgende Gegner, die Potsdamer Kickers sorgten jedoch für eine herbe Niederlage, von der sich die Fußballer der E1 nicht erholten. Im anschließenden Halbfinale war Endstation für das Team. Spielerisch gelang nicht mehr allzu viel, sodass man sich mit 1:2 aus dem Turnier verabschiedete und letztlich den vierten Platz innehatte.
Auch die E1 kann sich beim anstehenden locals-Cup der E- Junioren am Sonntagvormittag beweisen und ihre Qualitäten zur Schau stellen.

G1 beim 1.FFC Turbine Potsdam
Unsere G1 war zu einem Turnier beim 1.FFC Turbine Potsdam eingeladen. Das Team wurde an diesem Tag von Aaron Dix betreut.
Auf Grund der kurzfristigen Einladung konnte man der Vorbereitung nur wenig Zeit widmen. Gegen die unbekannten und zeitgleich überlegenden Gegner, die man auch gut im F-Bereich einsetzen könnte, nahmen unsere jüngsten Spieler einen Punkt aus den ersten drei Partien mit und verabschiedeten sich somit nach der Gruppenphase. Aber auch das Team von Niklas Lange wird noch viele Möglichkeiten erhalten, sich in der Halle zu beweisen.

Wir wünschen unseren Mannschaften von der G-Jugend bis zur C-Jugend viel Erfolg für die anstehenden Turniere und berichten ab Samstag live von den Turnieren des locals-Cup.

Die F1 wird zweiter in Ludwigsfelde![ Artikel lesen ]

03.01.2018

Es geht Schlag auf Schlag! So feierten unsere Jungs von Lokomotive Potsdam gerade erst noch den letzten Hallenturniersieg, ging es am 27.12.2017 schon wieder sportlich in Ludwigsfelde weiter. Hieß der Modus zuletzt noch ,,Jeder gegen Jeden‘‘, ging es bei diesem Turnier erst einmal darum die Gruppenphase zu überstehen. Die zwei besten Teams aus den zuvor bereits festgelegten zwei Gruppen standen sich „über Kreuz“ in den Halbfinals gegenüber. Die ermittelten Gewinner spielten im Finale den Sieger des „Nissan Wegener Cup“ aus.
Die F1 präsentierte sich von Beginn an höchst konzentriert und fokussiert, sodass man in der Gruppenphase alle drei Spiele souverän gewinnen konnte. Trainer Andree Recker lobte insbesondere die ,,leidenschaftliche Zweikampfführung, sowie das äußerst genaue Passspiel‘‘. Weiter ging es mit dem Halbfinale. Dort erwartete die F1 einen richtig starken Gegner – den FSV 63 Luckenwalde! Auch hier konnte die F1 durch Disziplin und Wille überzeugen und ging somit verdientermaßen als Sieger vom Platze.
So vielversprechend die vorherigen Ergebnisse auch waren, umso größer war die anschließende Enttäuschung nach der bitteren Niederlage im Finale. Trotz hoher Intensität und Spielfreude mussten sich die Jungs von der F1 am Ende gegen Falkensee-Finkenkrug mit 0-2 geschlagen geben. Doch Trainer Andree Recker konnte trotz des verlorenen Finales dem Ganzen dennoch etwas Positives abverlangen. Auch wenn man sich letzten Endes mit dem zweiten Platz zufrieden geben musste war das Turnier ein ,,super Abschluss für das Jahres 2017‘‘. Im vierten Hallenturnier in Folge steckte man erst jetzt die erste Niederlage ein und das ist Grund genug, um ,,mit breiter Brust und hohen Ambitionen zum Finale der anstehenden Hallenkreismeisterschaft zu fahren‘‘.

Die F1 feiert den ersten Turniersieg in diesem Winter.[ Artikel lesen ]

12.12.2017

Nach dem überragenden Einzug in die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft vergangene Woche, feierten die Fußballer um Trainer Andree Recker den nächsten großen Erfolg binnen 7 Tagen. Am vergangenen Wochenende durften sich unsere Spieler der F1 in einem Turnier gegen Mannschaften aus dem südlichen Berliner Umland messen. Im Turniermodus „Jeder gegen Jeden“ spielten die Jungs in 6 Partien, um den Turniersieg. Letztendlich sprangen 5 Siege und 1 Remis für unser Team des ESV Lokomotive Potsdam heraus und eine hervorragende Tordifferenz von 19:3 Toren.
An diesem Tag sollte viel gelingen. Wie auch in den vergangenen Monaten zu sehen war, ist die Entwicklung der F1 sehr gut. Mit einer stabilen und zweikampfstarken Verteidigung ließ das Team um Andree Recker nicht viele Möglichkeiten zu. Lediglich in seinem letzten Spiel des Tages, ließ das Team durch ein Remis Punkte liegen. Zu diesem Zeitpunkt stand der Turniersieg allerdings schon fest.
Die Gegner sind durchweg sehr körperbetont aufgetreten und spielten teils sehr unorganisiert. Nach kurzer Gewöhnung kamen unsere Jungs damit sehr gut zu recht. Von Spiel zu Spiel gelang dies immer besser. Mit ihrem fußballerischen Talent und einer guten Zweikampfführung, bei der kaum ein Zweikampf verloren ging, gelang der F1 den Kontrahenten ihre Grenzen aufzuzeigen. Die Mannschaft präsentierte sich geschlossen und konditionell auf einem hohen Niveau. Auch schaffte sie es gegen den Ball einen sehr guten Auftritt hinzulegen, obwohl nicht jede Spielsituation fußballerisch hochwertig zu klären war. Die mitgereisten Eltern sahen, dass es ihren Kindern möglich ist, sich in einem Spiel mit 10 Toren zu belohnen, genauso aber auch die engen Spiele mit hoher Konzentration für sich zu entscheiden. Der Turniersieg war an diesem 2. Advent mehr als verdient. Auf verschneiten Straßen ging es zurück nach Potsdam.
Mit dieser Leistung gehen die Spieler der F1 nun hochmotiviert der nächsten großen Aufgabe entgegen. Kommendes Wochenende gilt es die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft zu überstehen. Ziel ist es, den Einzug in die Finalrunde Anfang Januar zu erreichen.

Ferien - Fußballcamps

Fußballcamp Wacker Motzen

30.07.2018 - 03.08.2018
täglich 09:00 - 16:00
149.00 €
5-12 Jahre

Trikotsponsoren