News

Stürmisches Wochenende für unsere Jungs[ ]

20.03.2017

Nicht nur das Wetter am zurückliegenden Wochenende, des 17. bis 19. März, zeigte sich stürmisch. Auch die Jungs des ESV Lok Potsdam präsentierten sich äußerst offensivfreudig und konnten einige ihre vielen Sturmläufe mit Toren belohnen.
Ein Überblick über die Ergebnisse unsere Nachwuchsteams:

Unsere D1-Man ... [ ]nschaft vs. Werderaner FC (5:0)
"Die Ruhe vor dem Sturm", wenn man so will. Nach der Spielpause vom vergangenen Wochenende legte unsere D1-Mannschaft diesmal so richtig los. Auf dem heimischem Lok-Platz ging es am Sonntag gegen den Werderaner FC Viktoria. Die Jungs von Trainer Mike Krohn waren von der ersten Sekunde an voll fokussiert und drängten den Gegner in die eigene Hälfte. So hatte man deutlich mehr Spielanteile als der Werderaner FC und auch zahlreiche Chancen, welche man in der ersten Halbzeit auch zu einer souveränen 4:0-Führung nutzte. In der zweiten Halbzeit dasselbe Spiel, mehr Spielanteile für unsere D1-Mannschaft, jedoch war man jetzt nicht mehr so zielstrebig vor dem Tor und sodass das Spiel trotz weiterer guter Chancen „nur“ mit 5:0 endete.
Ausschlaggebend für den Sieg waren am Ende das sehr gute Gegenpressing und die kreative Offensive, die sich sehr viele Chancen erspielte. Für unsere D1-Mannschaft geht es am kommenden Wochenende mit einem Gastspiel beim Tabellenachten in Beelitz weiter. Wir hoffen auf ein ähnlich erfolgreiches Ergebnis.

Unsere D2-Mannschaft + D3-Mannschaft im direkten Duell (7:0)
Zu einem Duell der besonderen Art kam es am Samstag auf dem Lok-Platz. Schuld daran waren nicht nur die stürmischen Außenbedingungen, sondern auch die Konstellation der Gegner: Unsere D2-Mannschaft trat gegen unsere D3-Mannschaft an. Beide Teams spielen in der selbigen Staffel, daher ist dieses Vergleich möglich. Entsprechend des Wetters legten die beiden Teams auch los wie die Feuerwehr. Rassige Zweikämpfe und stürmische Gehzeiten auf beiden Seiten. Einer dieser Sturmläufe krönte unsere D2-Mannschaft zur 1:0-Führung. Mit dem Gegenwind hatte wenig später unsere D3-Mannschaft die riesen Chance zum Ausgleich – leider vertan. Nach dem sich Sturm und Drang der Anfangsphase ein wenig gelegt hatten, dominierte unsere D2-Mannschaft die Partie und spielte ihre Überlegenheit aus. Diese konnte man in sechs weitere Treffer ummünzen. Unsere D3-Mannschaft steckte jedoch mitnichten auf, ging weiter eifrig ans Werk und spielte mutig nach vorne – allein der Aufwand wurde nicht durch einen Torerfolg gekrönt.
Dennoch zeigte sich Trainer Ulli Hadrath im Anschluss der Partie, die ohne Schiedsrichter ausgetragen werden konnte, durchaus zufrieden mit der Entwicklung BEIDER Teams. Im Vergleich zum direkten Aufeinandertreffen zu Saisonbeginn hätten beide Teams wesentliche Fortschritte gemacht. Daran soll auch am nächsten Wochenende angeknüpft werden.

Unsere E1-Mannschaft vs. Dallgower SV (4:3)
Auch unsere E1-Mannschaft war am Samstag im Einsatz. Gegner war auf heimischen Geläuf der SV Dallgow. Es war ein Verfolgerduell, trennte doch beide Mannschaften in der Tabelle lediglich ein Platz. Unsere Jungs traten von der ersten Minute an konzentriert und aggressiv auf, besonderes lobte Trainer Steven Koschek die gute Defensivleistung aller Spieler. Stand es zur Halbzeit noch 1:1 konnte man sich durch Leidenschaft und Siegeswillen am Ende ein verdientes 4:3 rausspielen. Dabei ließ man jedoch noch viele Chancen ungenutzt, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Beeindruckend war neben der engagierten Defensivarbeit auch die Kreativität in der Offensive sowie in 1 gegen 1-Situationen. Mit dieser Leistung braucht man sich in den kommenden Spielen nicht verstecken und kann auf weitere Erfolgserlebnisse in der Havellandliga hoffen.

Unsere E2-Mannschaft vs. Fortuna Babelsberg (6:1)
Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen hieß der Gegner für unsere E2-Mannschaft Fortuna Babelsberg. Obwohl man das Spiel vor zwei Wochen noch deutlich mit 7:0 für sich entscheiden konnte, nahm man den Gegner nicht auf die leichte Schulter. Unsere Jungs waren von Beginn an konzentriert und legten eine hohe Laufbereitschaft an den Tag. Neben einer sehr guten Verteidigung konnten die Zuschauer auch zahlreiche tolle Offensivaktionen bestaunen. Durch ein tolles Kombinationsspiel erzielte man auch in diesem Spiel wieder viele Tore und konnte Fortuna Babelsberg letztlich hochverdient mit 6:1 bezwingen. Somit wurde auch in diesem Spiel die starke Form der vergangenen Spiele bestätigt und das Torverhältnis in den drei Spielen der Rückrunde auf 24:1 ausgebaut. Schafft man es zukünftig beständig, an diese Leistungen anzuknüpfen, braucht man sich in der Liga vor niemandem zu fürchten.
Bereits am Mittwoch haben die Jungs wieder die Chance, ihre Stärken zu beweisen. Im Nachholspiel empfängt man die SG Bornim auf dem Lok-Platz. Gegen den bis dato Tabellenzweiten bekommt man es mit einem Gegner anderen Kalibers zu tun, das Spiel dient insofern der Standortbestimmung.

Unsere E3-Mannschaft vs. SG Bornim (0:10)
„Wir gucken aktuell nicht auf die Tabelle, sondern vielmehr auf die Entwicklung der Jungs und sehen jede Partie die Chance uns zu verbessern“ – so Trainer Lukas Schulze im Anschluss an die Niederlage gegen den Tabellenzweiten der SG Bornim. So deutlich wie das Ergebnis anmutet, waren die Unterschiede der Jungs bei Weitem nicht. Stellenweise wurde das Offensivpressing schon gut umgesetzt, dadurch erzwang man gerade im zweiten Durchgang viele Chancen. Leider konnten sich die Jungs trotz guter offensiver Ansätze nicht mit einem Torerfolg belohnen. Reduzieren muss das Team aber definitiv die individuelle Fehlerquote in der Abwehr, damit man künftig Spiele länger offenhalten kann.

Unsere F3-Mannschaft vs. Rehbrücke II (3:8)
Am vergangenen Samstag war es dann auch endlich für unsere F3-Mannschaft wieder soweit, die Rückrunde begann. Erster Pflichtspielgegner in diesem Jahr war der SV 05 Rehbrücke, kein unbekanntes Team, hatte man doch schon in der Hinrunde gegeneinander gespielt. Trotz des schlechten Wetters reisten wir mit 12 Spielern an, darunter auch zahlreiche G-Junioren, welche in der Rückrunde fest zum Kader unserer F3-Mannschaft gehören werden.
Die lange Pflichtspielpause war unseren Kindern in keiner Sekunde des Spiels anzumerken, alle waren super motiviert und gaben sichtlich alles für den Erfolg, so konnte man auch eine 2:1 Pausenführung erspielen. Im zweiten Durchgang machten sich jedoch die enormen Anstrengungen der ersten Halbzeit bemerkbar und Rehbrücke konnte das Spiel noch drehen. Trotz der Niederlage kann man jedoch auf der Leistung unserer Mannschaft aufbauen und wird sicher in der Rückrunde den einen oder anderen Punkt einfahren.

Die F1-Mannschaft und F2-Mannschaft hatten an diesem Wochenende spielfrei. Stürmisch weiter geht es dann bereits am nächsten Wochenende, hoffentlich erneut mit vielen Toren.

Mit den entscheidenden Prozenten in die Spiele des Wochenendes[ ]

16.03.2017

Am vergangenen Dienstag hat unsere F1-Mannschaft bereits vorgelegt - im doppelten Sinne. Einmal stand unterm Strich ein 6:5-Sieg gegen GW Golm. Viel beachtenswerter ist je ... [ ]doch die moralische Stärke bis an die absolute Grenze, die unsere Jungs für diesen Sieg aufbrachten. Diese enorme Willensleistung kann allen Teams für dieses Wochenende nur als Vorbild dienen, neben den fußballerischen Qualitäten mit kämpferischen Tugenden zu punkten. Gerade in den engen Spielen können diese Prozentpunkte den Unterschied ausmachen, zumal viele tabellarische Nachbarschaftsduelle an diesem Wochenende anstehen:

D1-Mannschaft: Sonntag, 19. März, Anstoß 11:30 Uhr, gegen Werderaner FC (H), 12. Spieltag
D2-Mannschaft + D3-Mannschaft: Samstag, 18. März, Anstoß 12:00 Uhr, direktes Duell gegeneinander (H), 12. Spieltag
E1-Mannschaft: Samstag, 18. März, Anstoß 11 Uhr, gegen SV Dallgow (H), 12. Spieltag
E2-Mannschaft: Freitag, 17. März, Anstoß 17 Uhr, gegen Fortuna Babelsberg (H), 12. Spieltag
E3-Mannschaft: Sonntag, 19. März, Anstoß 10 Uhr, gegen SG Bornim (H), 12. Spieltag
F1-Mannschaft: bereits am Dienstag, den 14.03.2017, im Einsatz. 6:5-Sieg gegen GW Golm
F2-Mannschaft: spielfrei
F3-Mannschaft: Samstag, 18. März, Anstoß 9 Uhr, gegen SV Rehbrücke II (A), Nachholspiel

Nachfolgend die Vorberichte unserer Teams:

Nach der Zwangspause am vergangenen Wochenende brennt unsere D1-Mannschaft auf die sonntägliche Partie. Gegner ist der Werderaner FC, ein Team, das tabellarisch in etwa auf Augenhöhe mit unseren Jungs rangiert. Demzufolge ist von einer engen Partie auszugehen, zumal beide Teams nach der Winterpause noch nicht komplett im Spielrhythmus sind. Nichtsdestotrotz visieren die Jungs um Mike Krohn sicherlich einen Sieg an.

Ein spannender Vergleich erwartet Eltern, Trainer und Spieler am Samstag auf dem Lok-Platz. Im ligainternen Duell treten unsere D2-Mannschaft und D3-Mannschaft gegeneinander an. Wir erwarten ein interessantes Kräftemessen, in welchem unsere Jungs der D3-Mannschaft in keinster Weise der D2-Mannschaft nachstehen wollen und dafür sicherlich alles in die Waagschale werfen werden.

Ein Spiel, in welchem Nuancen den Unterschied ausmachen können, steht unserer E1-Mannschaft bevor. Gegen den Tabellennachbarn aus Dallgow werden die Jungs um Trainer Johannes Lau an ihr Limit gehen müssen, um die Punkte zuhause zu behalten.

Bereits am morgigen Freitag hat unsere E2-Mannschaft die Chance vorzulegen. Dabei geht sie nach den jüngsten beiden deutlichen Siegen mit mächtig Selbstvertrauen in die Partie gegen Fortuna Babelsberg III. Zumal man im Nachholspiel gegen eben jenen Gegner vor zwei Wochen eine starke Leistung zeigte. Dennoch gilt es keineswegs den Gegner - angesichts der jüngsten Resultat - zu unterschätzen und genauso gierig zu bleiben wie bisher.

Eine nicht weniger schwere Aufgabe erwartet unsere E3-Mannschaft am Wochenende. Die Jungs von Lukas Schulze empfangen die SG Bornim, die im oberen Feld der Tabelle zu finden sind. Die Zielsetzung kann daher nur lauten, sich so teuer wie möglich zu verkaufen und vielleicht für eine Überraschung zu sorgen.

Unsere F1-Mannschaft hat am Wochenende spielfrei, nachdem ihr Ligaspiel bereits unter der Woche ausgetragen wurde. In einem kampfbetonten Spiel am vergangenen Dienstag, den 14. März, taten sich die Jungs von Johannes Lau gegen GW Golm lange schwer. Nur phasenweise fanden sie zu ihrer gewohnten fußballerischen Linie und lagen schnell mit 2:0 hinten. Im zweiten Durchgang besannen sich die Jungs aber auf ihre Tugenden, gingen mit voller Überzeugung an ihre Grenzen und erzwangen die Tore förmlich. Genauso ließen sie sich nicht durch neuerliche Rückschläge in Form von Gegentoren unterkriegen. Letztlich ging man aus dieser Schlacht als Sieger hervor, den 3:1 Rückstand zur Pause konnte man in ein 6:5 umwandeln! Diese tolle moralische Leistung sollte die Jungs darin bestärken, nie ein Spiel abzuschenken und bis zum Schluss an sich zu glauben. Oftmals wird dies im Fußball belohnt. Wie an jenem Dienstag.

Unsere F2-Mannschaft ist an diesem Wochenende laut Spielplan nicht im Einsatz. Die Jungs müssen sich also noch ein paar Tage gedulden, ehe sie wieder auf den Lok-Platz dürfen. Wer unsere Jungs kennt, weiß aber, dass das schöne Wetter am Wochenende sicherlich trotzdem genutzt wird, um privat eine Runde zu kicken.

Bei unseren F3-Mannschaft-Spielern ist bereits seit Wochenbeginn sicherlich das Kribbeln in den Beinen zu spüren. Schließlich fiel ihr Spiel am letzten Wochenende aus, sodass sie an diesem Samstag erstmals wieder auf den grünen Platz dürfen. Diese Vorfreude gilt es in das Spiel gegen den SV Rehbrücke II mitzunehmen, dennoch sich nicht zu nervös zu zeigen und auf das Wesentliche, den Fußball zu konzentrieren.

Wir wünschen in dem Sinne allen Kindern die nötigen Prozentpunkte für ein tolles Wochenende lauter Erfolgserlebnisse!

DrF veranstaltet in den Osterferien ein reines Mädchencamp![ ]

14.03.2017

Darauf haben alle gewartet: Die DrF veranstaltet in diesem Jahr ein reines Mädchencamp in den Osterferien!

„Meine Tochter spielt doch so gerne Fußball. Gerne würde sie mal für ein ... [ ] paar Tage nur mit Mädels zusammen kicken.“ Kein Problem - wir gehen entsprechend den Anfragen vieler Eltern und auch Kinder nach, die sich ein reines Feriencamp für Mädels wünschten.

Dieses wird in Hörstel vom 18. bis 21. April stattfinden. Jeden Nachmittag nehmen sich unsere Trainer drei Stunden Zeit, um Ihren Mädchen das Fußballeinmaleins zu vermitteln. In leistungs- und altersgerechten Gruppen wird Ihren Kindern auf spielerischer Art das Fußball spielen gelehrt. Zahlreiche Pausen mit frischem Obst, Gemüse und Mineralgetränken sorgen für einen guten Ausgleich und eine optimale Betreuung Ihrer Mädchen.

Wir freuen uns, mit Ihren Mädels in diesem Jahr den Beginn einer neuen Erfolgsgeschichte zu schreiben. Hier geht es zur Anmeldung.

Unsere Kernangebote