News

Volle Kanne Fußball - die 3. Runde des Locals-Cup dieses Wochenende[ ]

23.02.2017

Wir kriegen nicht genug - vom Fußball wohlgemerkt. Aus diesem Grund findet an diesem Wochenende, dem 25. und 26. Februar, die nächste Runde unseres „locals-Cup“ statt. Diesmal gebührt unseren dritten Mannschaften die Bühne, um ihr Können zu präsentieren und sich in zahlreichen spannenden Begegnungen zu messen. Doch genauso wie unsere Jungs brennt sicher die ... [ ]Konkurrenz darauf, den größten Pokal aus der Landeshauptstadt zu entführen - Teams aus Ludwigsfelde, Frankfurt/ Oder, Falkensee und von Babelsberg 03 treten hierfür an den Start.

Den Startschuss geben die D-Jugendlichen am Samstag, 15 Uhr. Am Sonntag ab 9:30 Uhr sind die F-Junioren an der Reihe, ehe ab 15:00 Uhr die E-Jugend auf Torejagd geht. Einen Livespielplan mit brandaktuellen Toren und Ergebnissen finden Sie hinterlegt auf unserer Website.

Da gerade die Jungs unserer dritten Mannschaften sonst nicht so sehr im Fokus stehen wie die ersten, würden sich die Kids umso mehr über eine volle Halle am Wochenende freuen. Was spornt schließlich ein Kind mehr an, als vor den stolzen Augen der Eltern, Großeltern oder Geschwistern zu zeigen, was man alles gelernt hat als Fußballer.

Gäste sind in dem Sinne ausdrücklich erwünscht, ganz gleich ob Angehörige, Freunde oder einfach Fußballfanatiker, wir freuen uns auf Groß und Klein. Für das leibliche Wohl ist hinreichend gesorgt. Wir sehen uns dann am Wochenende! Austragungsort ist erneut die Halle in der Kurfürstenstraße (Kurfürstenstraße 49, 14467 Potsdam).

Vetschau gewinnt beim locals Cup[ ]

20.02.2017

Nachdem am Vortag bereits die D2-Mannschaft- ihr Können präsentieren durften, stand der darauffolgende Sonntag-Vormittag im Zeichen der F-Junioren. Der Fairplay-Gedanke wurde hier besonders gelebt, das Konzept ohne Schiedsrichter die Spiele zu bestreiten, hat sich bewährt. Zehn Teams waren für dieses Turnier in den frühen Morgenstunden angereist, doch den Kids war keine Müdigkeit anzumerken, sodass man sogleich torreich und stimmungsvoll ins Turnier startete. Ein begeisterter Trommler begleitete viele Spiele enthusiastisch im Takt. Fußballerisch wussten neben den beiden späteren Finalteams besonders auch die Mädels von Turbine Potsdam zu überzeugen. Sie stellten am Ende auch die Spielerin des Turniers. Nach den Gruppenspielen wurde entsprechend gegen den gleichplatzierten Kontrahenten der anderen Staffel angetreten. Unsere erste F-Junioren-Mannschaft wurde im Spiel um Platz 3 hier jedoch kalt erwischt und musste nach wenigen Sekunden bereits den Gegentreffer zum 0:1 schlucken, gleichbedeutend der Endstand. Grün-Weiß Golm sicherte sich damit den dritten Platz, unser Keeper Jan dafür die Krone als "Bester Torhüter". Unsere zweite Mannschaft belegte einen ordentlichen achten Platz, musste sich im Siebenmeterschießen Lok Seddin geschlagen geben.

Im „Duell der Giganten“ standen sich final die beiden besten Vorrunden-Teams vom Werderaner FC und der SpVgg Blau-Weiß Vetschau gegenüber - beide hatten bis dato sämtliche Turnierspiele (teils klar) gewonnen. Das Finalspiel mit Toren und Chancen in Hülle und Fülle wurde wahrlich seinem Namen gerecht. Der Schreiberling hatte alle Hände voll zu tun, um die Livetabelle stets auf aktuellstem Stand zu halten. Letztlich setzte sich Vetschau mit einem 3:2 durch und konnte sichtlich stolz mit dem Pokal im Gepäck die weite Heimreise antreten. Glückwunsch, Jungs!

Die E-Junioren des RSV sichern sich den Titel beim locals-Cup[ ]

20.02.2017

Den Abschluss eines intensiven Wochenendes bildete das E-Junioren-Turnier am Sonntag-Nachmittag. Angesichts der Wetterlage schien an diesem Tag der Fußball die beste ... [ ] Medizin für alle Jungs und die vielen Eltern, die Ihre Sprösslinge begleiteten. Neben vielen tollen Spielzügen und Toren wurden sie zudem mit einem reichhaltigen Essens- und Getränkeangebot verwöhnt.

Unsere E2-Mannschaft, an diesem Tag mit zwei Mannschaften am Start, steigerte sich im Turnierverlauf gerade taktisch von Spiel zu Spiel und wusste mit Einsatz und Leidenschaft die Zuschauer auf seine Seite zu ziehen. Am Ende sprang für die beiden Teams die Plätze sieben und sechs heraus, angesichts des anspruchsvollen Starterfeldes ein ordentliches Ergebnis. Verdientermaßen sicherte sich im Finale der RSV Eintracht die Trophäe des Tages, besiegte man schließlich im Endspiel Borussia Belzig mit 2:0. Voller Glücksgefühle streckten die Jungs am Ende eines Wochenende nochmals den Pokal gen Hallendecke.

Ein gelungenes Wochenende ging damit zu Ende, in Erinnerung bleiben unzählige glückliche Kinderaugen und fußballerisch alles, was das Herz begiert: packende Spiele, dramatische Siebenmeterschießen, technische Kabinettstücken und vor allem zahlreiche schöne Tore. Ein Dank gilt insofern neben allen Organisatoren und Helfern insbesondere allen Kindern und Trainern, die dieses Wochenende wieder zu einem in vielerlei Hinsicht erfolgreichen gemacht haben!

Unsere Kernangebote