News

Im Kampf gegen die Spitzenteams[ ]

27.04.2017

Eine besondere Aufgabe ist für viele Teams immer das Duell gegen einen aktuellen Spitzenreiter ihrer Staffel. Wie geht man eine solche Partie richtig an? Wichtig ist laut der Meinung unserer Trainer: Nicht zu ängstlich, sondern forsch und mit Mut. Dennoch gilt es die Gefahr zu vermeiden, ins offene Messer zu laufen. Denn dafür besitzt der Kontrahent dann genug Qualität, um etwaige Fe ... [ ]hler zu bestrafen. Wir können gespannt sein, wie sich mehrere unserer Teams gegen die Tabellenführer behaupten.

D1-Mannschaft: Samstag, 29. April, Anstoß 11:00 Uhr, gegen Teltower FV (A)
Eine solche Aufgabe steht unserer D1-Mannschaft bevor. Am Samstag reist die Elf von Mike Krohn zum Tabellenführer, dem Teltower FV. Durch den jüngsten Sieg am vorherigen Wochenende sollten die Jungs genug Selbstvertrauen getankt haben, um auch in dieser Partie voll dagegenhalten zu können.

D2-Mannschaft: Samstag, 29. April, Anstoß 14:45 Uhr, gegen SV Babelsberg 03 III (A)
Drei Punkte strebt dagegen unsere D2-Mannschaft am Samstag an. Die Jungs von Ulli Hadrath gastieren beim Ortsrivalen SV Babelsberg 03. Der Gegner wird auf heimischen Geläuf sicherlich nichts herschenken, sodass unser Team sich auf einen harten Fight einstellen muss.

D3-Mannschaft: Samstag, 29. April, Anstoß 10:30 Uhr, gegen FSV Eintracht Glindow (A)
David gegen Goliath hießen die Vorzeichen für unsere D3-Mannschaft am Mittwochabend. Seiner Rolle wurde der Tabellenführer RSV Eintracht auch gerecht und spielte sich nach schneller Führung in einen Rausch. Für unsere Jungs bleibt nach der deutlichen Niederlage sicher die Erkenntnis, dass man am Wochenende gegen Eintracht Glindow anders agieren muss, um ein freundlicheres Resultat einzufahren.

E1-Mannschaft: Mittwoch, 26. April, (H) gegen RW Groß Glienicke (3:1)
Einen dreifachen Punkterfolg landete unsere E1-Mannschaft am vergangenen Mittwoch. In der Partie gegen RW Groß Glienicke spielte unseren Jungs die frühe 2:0-Führung in die Karten, die sie sich mit tollen Kombinationen herausarbeiteten. Der Kontrahent konnte noch vor der Halbzeit auf 2:1 verkürzen, letztlich setzte sich aber die fußballerisch bessere Mannschaft an diesem Tag auch durch. Mitte der 2. Halbzeit konnte man das erlösende 3:1 erzielen und durch den Sieg einen gewaltigen Satz in der Tabelle machen.

E1-Mannschaft: Samstag, 29. April, Anstoß 11:00 Uhr, gegen ESV Lok Elstal (H)
Mit dem Selbstvertrauen aus diesem Spiel reist das Team am Samstag zum Spitzenreiter Lok Elstal, um fort für eine positive Überraschung zu sorgen.

E2-Mannschaft: Samstag, 29. April, Anstoß 9:00 Uhr, gegen Werderaner FC
Gegen einen Kontrahenten aus ähnlichen Tabellenregionen tritt dagegen unsere E2-Mannschaft an. Zu früher Anstoßzeit auswärts wird es darauf ankommen, sich hellwach und konzentriert zu präsentieren, um den Gegner tabellarisch weiter auf Distanz zu halten.

E3-Mannschaft: spielfrei
F1-Mannschaft: spielfrei

F2-Mannschaft: Samstag, 29. April, Anstoß 9:00 Uhr, gegen FSV Babelsberg (A)
Für unsere F2-Mannschaft ist die Devise, an den starken fußballerischen Auftritt vom Mittwoch gegen Rehbrücke anzuknüpfen. Gegner ist der FSV Babelsberg.

F3-Mannschaft: Montag, 1. Mai, Anstoß 10:00 Uhr, gegen Teltower FV (H)
Endlich wieder ins Spielgeschehen eingreifen kann unsere F3-Mannschaft am Maifeiertag. Nachdem die Jungs durch das Training wieder voll im Saft stehen, wollen sie nun das Gelernte im Wettkampf umsetzen und zeigen, wie gut sie Fußball spielen können.

G1-Mannschaft: Samstag, 29. April, Anstoß 14:00 Uhr, gegen Fortuna Babelsberg (H)
Sicher mit Spannung erwarten unsere G-Junioren ihr erstes Spiel in diesem Jahr. Unsere Jüngsten schlagen sich bereits wacker im Trainingsbetrieb und verstehen immer besser, worauf es im Fußball ankommt. Wichtig wird im ersten Spiel gegen Fortuna Babelsberg sein, nicht zu aufgeregt und dennoch mutig ans Werk zu gehen, der Rest kommt dann von alleine. Jeder hat mal klein angefangen, Jungs. Ihr packt das!

Die Gewinner stehen fest![ ]

25.04.2017

Einige haben sicher schon ungeduldig gewartet auf die Auswertung, lange haben wir euch im Ungewissen gelassen – nun sind alle Stimmen ausgezählt und die Sieger unseres Gewinnspiels "Der zweite Stern" stehen f ... [ ]est. Unter allen Antworten im Lostopf können wir nach beendeter Ziehung der Kugeln mit Freude die Gewinner mitteilen:

1. Preis: Oskar (aus Potsdam) - ein Platz in einem der Sommercamps der DrF
2. Preis: Jamie (aus Potsdam) – ein neuer Adidas-Trikotsatz der DrF
3. Preis: Paul (aus Potsdam) – ein aktueller Bundesliga-Spielball

Die Gewinner wurden entsprechend schriftlich benachrichtigt.

Darüber hinaus möchten wir allen Teilnehmern danken für Ihre Resonanz beim Gewinnspiel - unzählige Antworten überfluteten unser Mailfach. Wer das Treiben rund um unsere Fußballschule in den letzten Jahren verfolgte, dem fiel sicherlich auch die Antwort nicht schwer:

Der zweite Stern erstrahlt anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der DrF in diesem Jahr als Symbol von Tatkraft und Beständigkeit.

Doch nicht nur diese Antwort erreichte uns, sondern auch unzählige weitere kreative Erklärungen von Eltern, Kindern, Fans der DrF, die unser Geschehen offenbar aufmerksam verfolgen. Wir danken herzlich für Euer Interesse und hoffen ähnlich aktiv die kommenden zehn Jahre gemeinsam bestreiten zu können!

DrF-Trainerduo schult C-Jugend von Eintracht Mettingen[ ]

25.04.2017

Nach dem Feriencamp in der Woche vor Ostern erhielt der VfL Eintracht Mettingen auch in der Nach-Osterwoche Besuch von der DrF. Nach dem gelungenen Feriencamp begrüßten einige der Kids unsere Trainer h ... [ ]erzlich, dennoch stand an vier Nachmittagen der Woche der sportliche Ernst im Vordergrund: In Form eines Trainingslager nahmen unsere beiden erfahrenen Trainer Steven Koschek und Johannes Lau die Jungs der C1-Jugend unter ihre Fittiche. An jedem Nachmittag wurden dem Team zwei Stunden verschiedenen Themen geschult und durchexerziert. Schwerpunkt war das Thema Spiel gegen den Ball, mitsamt den Einheiten Vorwärtsverteidigen, Anlaufverhalten und Aktivität. In weiteren kleineren und größeren Spielformen wurden zudem 1 gegen 1 sowie Überzahl- und Unterzahl-Situationen trainiert.

„Während der vier Nachmittage präsentierten sich die Jungs sehr wissbegierig, fokussiert und aufnahmefähig. Von Übungsform zu Übungsform konnten wir einen Fortschritt feststellen, dass die Jungs wichtige Basics und Variationen immer besser verinnerlicht haben. Damit sind sie nun hoffentlich bestens gewappnet für den Saisonendspurt“, so Steven Koschek. Die Jungs sind in der vorherigen Saison in die Bezirksliga aufgestiegen und rangieren aktuell auf einem gesicherten Mittelfeldplatz, großes Endziel ist der frühzeitige Klassenerhalt. Mit dem jüngsten Input sollte die Elf für das Saisonfinish bestens präpariert sein.

Ein Dank gilt auch dem nominellen Trainer des Teams, Michael Pötter, dass er die Jungs für die Zeit in fremde Hände übergeben hat. Steven und Johannes werden gespannt die Entwicklung der Jungs verfolgen und beobachten, ob die Arbeit Früchte trägt. Maximale Erfolge auf diesem Weg, Jungs!

Unsere Kernangebote