Pädagogische Grundsätze

Wir verstehen den Kinderfußball nicht zuletzt als pädagogische und soziale Aufgabe und möchten durch den Sport die Grundlage für ein gutes Miteinander legen.

Deshalb ist es der DrF ein Anliegen, neben dem Sport auch soziale Kompetenzen zu vermitteln. Leistungsziele werden dem Stand und den Ansprüchen des Kindes gemäß definiert.

Bei uns wird jedes Kind individuell angeschaut und behandelt, weil uns die Berücksichtigung jedes einzelnen Kindes und seiner Persönlichkeit wichtig ist.

Wichtige soziale Kompetenzen sind:

Teamgeist
Selbstvertrauen
Fairness
Fairplay
Zielorientierung für gewaltfreie Kommunikation
Respekt vor eigenen & fremden Leistungen

Die runde Fußballschule orientiert sich generell an den Werten Toleranz, Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit, Höflichkeit, Kooperationsfähigkeit und Wertschätzung.

Wir sind uns als Trainer unserer Vorbildfunktion bewusst und orientieren uns auch hier an den Trainerleitlinien des DFB. Permanente Weiter- und Fortbildung ist für uns eine Selbstverständlichkeit.